Gute Werbespots bleiben im Gedächtnis

Ein Werbespot, vor allem als Unterbrechung bei Filmen, wird für den Zuseher oft als unangenehm empfunden. Dennoch kann er eine große Wirkung haben, denn ein Produkt oder ein Unternehmen bleibt durch den optischen und akustischen Reiz im Gedächtnis der Zuseher. Dann gibt es die kleine Gruppe an Werbespots, die von vielen Zusehern nicht als nervig empfunden, sondern im Gegenteil sogar gerne angesehen und etwa über das Internet geteilt wird. Häufig handelt es sich dabei um einen Werbespot, der Emotionen weckt oder besonders kreativ ist. Genau solche Faktoren machen den Unterschiede machen einen guten Werbespot aus, der auch gerne gesehen wird und oft über Jahre einen nachhaltigen Effekt hat.


Ein 60 Sekunden Werbespot

Was braucht ein guter Werbespot?

Ein guter Spot sollte in erster Line emotional sein.

Er soll den Zuseher buchstäblich ins Herz treffen. Die Form der Emotion ist dabei egal. Es kann durchaus ein sehr trauriger Clip sein, wie etwa der EDEKA Weihnachtsclip aber auch andere Emotionen oder bewusste Provokationen können Inhalt der Werbespots sein. Natürlich muss ein guter Spot auch zum Produkt passen, wobei dabei nicht zwingend das Produkt, sondern etwa die Eigenschaften eines Produktes im Fokus stehen können. Bei der Aufnahme wird dann dem eigentlichen Produkt oft kein oder nur ein kurzer Abschnitt gewidmet, aber solche Spots regen die Neugier an und der Zuseher verbindet mit einem Produkt bereits gewisse Eigenschaften.



Wie gehen Werbespots viral?

Die Ausstrahlung von einem Werbespot ist mittlerweile nicht ausschließlich auf den Fernsehr beschränkt. Werbespots werden auf Unternehmensseiten veröffentlicht, in sozialen Netzwerken und bewusst so platziert, dass sie möglichst schnell viral gehen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass bei der Produktion auf einen großen Wirkungsgrad geachtet wird. Gute Werbung ist nur selten auf eine bestimmte Gruppe zugeschnitten, denn so besteht das Risiko, dass der Werbespot nur die bestimmte Zielgruppe anspricht und eine andere dadurch ausgeschlossen wird. Natürlich schließt es nicht die Möglichkeit aus, einen Werbespot maßgeschneidert zu gestalten, dass er etwa Investoren anspricht oder nur eine bestimmte Altersgruppe. Solche Spots gehen allerdings nur selten viral, die Erstellung eines solchen Clips kann jedoch sehr effektiv bei der angesprochen Zielgruppe sein.

Worauf ist bei der Produktion von einem Werbespot zu achten?

Bei der Erstellung von einem Spot sind auch die harten Fakten relevant. Dazu gehört beispielsweise die Dauer, die Ansprache, wie häufig Produkte dargestellt werden und viele weitere Einflussfaktoren. Bevor der Clip produziert wird, wird gemeinsam ein Konzept für den Werbespot erarbeitet, bei dem bestimmte Einflussfaktoren bewertet werden und die später auch im Werbespot aufgegriffen werden. Dazu ist es wichtig sich vorab Gedanken zu machen, was alles in den Werbespot gepackt werden sollt. Mit einem Raster können die Faktoren unterschiedlich gewichtet werden, wodurch auch am Ende ein Werbespot herauskommt, der eine hohe Qualität besitzt, aber auch die gewünschte Werbewirkung erzielt.

Wie wird ein Werbespot in eine Kampagne integriert?

Ein Spot ist oft nur Teil einer umfangreichen Kampagne, kann allerdings durch seine Wirksamkeit der Mittelpunkt davon sein. Bei der Planung einer Kampagne mit der Ausstrahlung eines Sports ist oft einiges an Fingerspitzengefühl notwendig. Handelt es sich um einen Spot für das Fernsehen, dann ist vor allem im Sommer die Reichweite bei einer Ausstrahlung über das Fernsehen geringer. Der Grund dafür ist sehr trivial, denn im Sommer sitzen die meisten Menschen nicht vor dem Fernseher, sondern verbringen soviel Zeit wie möglich im Freien. Das bedeutet allerdings nicht, dass in dieser Zeit auf einen Spot verzichtet werden sollte, es müssen einfach andere Medien zur Verbreitung genutzt werden. Dafür bietet sich das Internet an, denn auch am Badestrand ist das Smartphone ein ständiger Begleiter geworden. Daher kann ein Spot bewusst auch über soziale Netzwerke verbreitet werden oder ist Teil einer Social Media Kampagne.

Sie denken schon an Ihr nächstes Filmprojekt? Dann nehmen Sie am besten gleich Kontakt mit unserem Batriks-Team auf. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.